Fußsäcke

Unsere 5 Empfehlungen

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
Gemeinsam finden wir den richtigen Fußsack für Dein Kleines!

KATHARINAS TOP 5 EMPFEHLUNGEN

Vielleicht sind Dir beim Kauf von Babyschalen und Kinderwagen auch schon sogenannte Fußsäcke über den Weg gelaufen. Da diese beiden notwendigen Großanschaffungen für sich schon eine ziemliche Inves… Mehr anzeigen

Vielleicht sind Dir beim Kauf von Babyschalen und Kinderwagen auch schon sogenannte Fußsäcke über den Weg gelaufen. Da diese beiden notwendigen Großanschaffungen für sich schon eine ziemliche Investition sind, fragen sich viele werdende Eltern, ob so ein zusätzlicher Fußsack wirklich notwendig ist. Ich möchte Dir gerne verraten, welche Vorteile ein Fußsack im Alltag mit Baby hat und woran man gute Modelle erkennt.

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
Der Bestseller
Kaiser SHEEPY
Für den Winter gibt es meiner Meinung nach keine bessere Wahl als Lammfell. Es hält schön warm, Babys müssen darin aber trotzdem nicht schwitzen.… Mehr anzeigen
Für den Winter gibt es meiner Meinung nach keine bessere Wahl als Lammfell. Es hält schön warm, Babys müssen darin aber trotzdem nicht schwitzen. Kein Wunder also, dass Eltern schon seit Generationen hierzu greifen. Wegen seiner guten Qualität hat man auch lange Zeit etwas von diesem Fußsack.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Absoluter Besteller

  • Kombination aus Fleece und (herausnehmbarem) Lammfell hält besonders warm
  • lässt sich mit Kordelzug im Kopfbereich zusammenziehen, um noch besser vor Wind und Kälte zu schützen
  • Rutschschutz auf der Rückseite
  • großzügige Schlitzführung für unkomplizierte Befestigung an allen gängigen Kinderwagenmodellen
  • Außenteil geeignet für 40° Schonwaschgang
  • relativ hochpreisig
  • Lammfelleinlage lässt sich nur per Handwäsche reinigen
Tipp Nr. 2
Der Preis-Leistungs-Sieger
Babycab Eiger
Dieser günstige Fußsack erfüllt auch seinen Zweck, ist angenehm weich und vielseitig einsetzbar. So hat er schon viele Babys warm gehalten und… Mehr anzeigen
Dieser günstige Fußsack erfüllt auch seinen Zweck, ist angenehm weich und vielseitig einsetzbar. So hat er schon viele Babys warm gehalten und Eltern letztlich durch sein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt!
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • kuschelige Coralfleecefüllung
  • komfortabel durch weiches Pongee Außenmaterial
  • Antirutsch-Pad auf der Rückseite
  • überzeugender Preis
  • sowohl für 3-Punkt- als auch für 5-Punkt-Gurte geeignet
Tipp Nr. 3
Der Alleskönner
VOKSI Move
Klar, es geht auch günstiger, aber beim Move-Fußsack bekommst Du was für Dein Geld. Der VOKSI ist aus Wolle und sorgt durch die Fähigkeit der… Mehr anzeigen
Klar, es geht auch günstiger, aber beim Move-Fußsack bekommst Du was für Dein Geld. Der VOKSI ist aus Wolle und sorgt durch die Fähigkeit der Feuchtigkeitsabsorbierung für eine gleichbleibende Temperatur im Inneren. Dieser Fußsack ist vor allem sinnvoll, wenn Du die Babyschale mit passendem Untergestell als Kinderwagen nutzt.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Unterseite aus Wolle sorgt für eine gleichmäßige Regulierung der Temperatur
  • geschützte, innenliegende Reißverschlüsse
  • verwendbar mit 5-Punkt-Gurt
  • größenverstellbar
  • angenehm weiches Material aus Flanell und Baumwolle für die Innenseite
Tipp Nr. 4
Die Übergangslösung
Kaiser Ammy
Der Ammy von Kaiser ist dünn, hat aber einen hohen Baumwollanteil und schützt so vor Wind. Auch für die Morgen- und Abendstunden ist er perfekt.… Mehr anzeigen
Der Ammy von Kaiser ist dünn, hat aber einen hohen Baumwollanteil und schützt so vor Wind. Auch für die Morgen- und Abendstunden ist er perfekt. Ein weiterer Vorteil: Beim Essen wird der Kinderwagen geschützt, denn der Fußsack ist leicht zu waschen.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • auch nach dem Waschen noch in Form und schön
  • leichtgängiger Reißverschluss
  • Oberteil komplett abnehmbar
  • ideal für das Frühjahr
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Tipp Nr. 5
Der Babyschalen-Topseller
Maxi-Cosi Pebble
Die meisten Eltern entscheiden sich für eine Babyschale von Maxi Cosi. Warum dann nicht auch gleich für den passenden Fußsack desselben… Mehr anzeigen
Die meisten Eltern entscheiden sich für eine Babyschale von Maxi Cosi. Warum dann nicht auch gleich für den passenden Fußsack desselben Herstellers? Dieser Fußsack passt garantiert und hält Deinen Schatz unterwegs problemlos warm.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • mehrere übereinander gelegte Schichten speichern die Wärme
  • lässt sich mit Knöpfen bequem öffnen
  • passt zu allen Babyschalen von Maxi Cosi
  • Kapuze schützt Kopf und Gesicht zusätzlich

Fußsack Berater

So findest Du den perfekten Fußsack

Brauche ich wirklich einen Fußsack?

Was muss ich beim Kauf eines Fußsacks beachten?

Wie genau wurden die Fußsäcke ausgewählt?

Brauche ich wirklich einen Fußsack?

Die Vorteile von Fußsäcken für den Kinderwagen: Die Temperaturen sinken und die Kleidung wird dicker. Doch wenn Dein Kleines im Kinderwagen liegt oder sitzt, kann ihm trotzdem sehr schnell kalt werden, weil es sich selbst ja nicht großartig bewegt. In einem Fußsack hat es Dein Baby hingegen immer kuschelig warm und erkältet sich unterwegs nicht so schnell. Natürlich hätte eine warme Decke einen ähnlichen Effekt. Diese kann jedoch leicht verrutschen. Weil ein Fußsack sich an den Gurten des Kinderwagens befestigen lässt, entfällt für Dich ständiges Aufheben oder Zurechtziehen.

Die Vorteile von Fußsäcken für die Babyschale: Im Auto hat ein Fußsack über den Komfort hinaus noch wichtige Sicherheitsfunktionen. Denn um unterwegs die nötige Sicherheit gewährleisten zu können, müssen Gurte unbedingt eng am Körper anliegen – bei dicken Winterjacken unmöglich! Deshalb werden bei Fußsäcken für die Babyschale die Gurte durch extra Schlitze gezogen. Sie liegen dann an der normalen Kleidung an, während sich darüber trotzdem die wärmenden Schichten des Fußsacks befinden. Wenn Du am Steuer sitzt wäre es außerdem viel zu gefährlich eine heruntergestrampelte Decke immer wieder zu richten. Mit einem gut befestigten Fußsack wird Dir das nicht passieren.

Was muss ich beim Kauf eines Fußsacks beachten?

  • Kinderwagen oder Babyschale? 
  • Fußsack-Form und Gurtschlitze 
  • Dick oder dünn?

Kinderwagen oder Babyschale? Als erstes solltest Du Dir gut überlegen, wo Du den Fußsack benutzen willst. Denn es gibt sowohl für Kinderwagen, Buggys und Babyschalen jeweils spezielle Fußsäcke. Beachte bei einer Nutzung im Auto außerdem unbedingt die Schlitzanzahl, durch die die Anschnallgurte gezogen werden. Viele Fußsäcke verfügen über drei Stück. Bei einer Babyschale mit 5-Punkt-Gurtsystem muss aber auch der Fußsack unbedingt 5 entsprechende Schlitze haben.

Dick oder dünn? Der passende Fußsack für jede Jahreszeit. In erster Linie verbindet man Fußsäcke mit den kühleren Jahreszeiten. Da sich Dein Schatz im Kinderwagen oder der Babyschale kaum bewegt, kann er natürlich auch schneller frieren. Für die Übergangszeit reichen daher oft schon etwas dickere und kuschelig-weiche Materialien wie Fleece, um die Kleinen unterwegs warm zu halten. Besonders praktisch sind Fußsäcke, bei denen sich das Futter auch wahlweise herausnehmen lässt. Wenn im Winter Temperaturen um den Gefrierpunkt und teilweise sogar Minusgrade herrschen, braucht es noch ein wenig mehr Schutz um zu vermeiden, dass Dein Kleines draußen unterkühlt. Natürliches Lammfell ist daher der Klassiker für den Winter, da es durch seine Beschaffenheit die Körperwärme nach außen hin zuverlässig isoliert. Doch selbst im Sommer oder bei angenehmen Frühlingstemperaturen kann der Einsatz eines Fußsackes sinnvoll sein. Wenn es beispielsweise morgens noch deutlich kühler ist oder ein starker Wind weht, muss Dein Kind in einem dünnen Baumwoll-Fußsack weder frieren noch schwitzen.

Alles zu meiner Fußsack-Recherche

Wie hast Du die Top x-Fußsäcke ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Fußsäcken?

Wie hast Du die Top x-Fußsäcke ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

Mir war bei meiner Auswahl besonders wichtig, dass schon sehr viele Eltern gute Erfahrungen mit dem entsprechenden Fußsack gemacht haben. Hierzu befrage ich meist zuerst Freunde und Kollegen, danach schaue ich mir die entsprechenden Online-Rezensionen ganz genau an. Ein Blick in die Herstellerangaben rund um Materialien, Anzahl der Gurtschlitze usw. hat mich außerdem eine Auswahl treffen lassen, die für die verschiedensten Anwendungsbereiche und Jahreszeiten geeignet ist.

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Bei unseren Produktempfehlungen verlassen wir uns lieber auf das Urteil unserer Redakteure und die Meinung unserer miBaby-User. Bezahlte Werbung hat hier deshalb keinen Platz. So kannst Du unseren Tipps auch wirklich Vertrauen schenken.

Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Fußsäcken?

Als ich den Kinderwagen für mein Baby gekauft hatte, war ich mir noch gar nicht sicher, ob ich noch einen Fußsack dazu kaufen sollte. Dann kam der Herbst und ich musste doch nochmal auf ein Neues die Online-Shops durchstöbern. Ich kann also aus eigener Erfahrung bezeugen, dass so ein Fußsack ein oft unterschätztes Must-Have hat. Durch meine Arbeit für miBaby weiß ich inzwischen noch besser, worauf es bei einem guten Modell ankommt und bei welchen Herstellern man gut aufgehoben ist.