Buggy City Mini 3
Buggy City Mini 3
Buggy City Mini 3
Buggy City Mini 3
Buggy City Mini 3
Buggy City Mini 3
Günstigster Preis
ab 705,90€
zzgl. kein Preis
inkl. Versand
Produktinfo
miBaby Bewertungen
Alternativen

Preisvergleich

Preis bei Amazon
705,90€
inkl. Versand
705.9 705.9 1 EUR

Produktinfo

Der „City Mini“ von des US-amerikanischen Herstellers Baby Jogger ist ein absolutes Leichtgewicht in seiner Klasse und kann super kompakt zusammengeklappt werden. Trotz seiner geringen Größe und seines geringen Gewichts steht er den Großen in nichts nach. Er ist wohl der kleinste Dreirad-Vollfunktions-Kinderwagen auf dem Markt. Zusammenklappen lässt er sich dank der Quick-Fold-Technologie mit nur einer Hand. Dazu muss nur an einem Stoffgurt zwischen der Sitzfläche und Rückenlehne nach oben gezogen werden und schon ist er zusammengefaltet und lässt sich so auch noch bequem tragen. Die andere Hand kann somit immer beim Kind bleiben. Der Sitz ist komfortabel gepolstert und mit einem 5-Punkt-Gurt ausgestattet. Dieser kann, je nach Größe des Kindes, in verschiedene Höhen eingestellt werden. Zudem ist er mit Schulterpolstern und einem Gurtverschlusspolster ausgestattet. Das Verdeck ist 3-fach verstellbar und verfügt über ein Sichtfenster, damit der Blickkontakt zum Kind jederzeit möglich ist. Wird der „City Mini“ mit einer Babywanne kombiniert kann er von Geburt an verwendet werden – also ein Begleiter über einen langen Zeitraum.

  • Maße aufgebaut (LxBxH): 97 x 61 x 105 cm
  • Maße zusammengefaltet inkl. Räder (LxBxH): 79 x 61 x 25 cm
  • Maße zusammengeafltet exkl. Räder (LxBxH): 74 x 51 x 15 cm
  • Gewicht: 7,6 kg
  • bis max. 26 kg Tragkraft
  • großer Untergestellkorb
  • Sicherungsriemen für die Fixierung beim Transport
  • Fach an der Rückenlehne
  • Parkbremse per Fuß zu bedienen
  • EVA Räder (Ø 20 cm) mit Schnellverschluss
  • Kugelgelagerte Räder
  • Vorderrad ist ein feststellbares Doppelschwenkrad

Erhältlich ist der „City Mini“ in verschiedenen Farben.

miBaby Bewertungen

5 6 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Silke
    20. March 2014

    2 von 2 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Er ist einfach spitze :)

    ich möchte ihn nicht mehr missen.... Toller Wagen. Bin froh das ich den Tip von meiner Nachbarin bekommen habe und mich nicht für einen anderen Komiwagen entschieden habe. So hab ich mir die Kosten gespart und nun nen richtig tollen Buggy/Sportwagen. Den man mit einer Hand zusammenklappen kann. Die Rückenlehne stufenlos verstellen kann und das Sonnendach 3 Stufen hat. Also auch bei tief stehender Sonne braucht man kein extra Sonnenschirmchen... das einzige was nicht so gut ist, dass man die Füße nicht hochstellen kann, damit das Kind ganz flach liegt. das Geht nur beim Baby Jogger Elite, wenn ich mich davor etwas mehr informiert hätte hätte ich mich wohl für den entschieden und die 100 Euro noch mehr investiert. Und man kann den Griff nicht drehen, so dass das Kind im Sportwagen immer in Fahrtrichtung schaut und nicht zur Mama.... Aber sonst bin ich sehr glücklich über meinen Baby Jogger City Mini GT.

  • Nadine
    22. November 2013

    Super Buggy einfach mit einer Hand zusammen klappen, dass ist echt toll. Auch lange zu verwenden da er eine hohe Rückenlehne hat.

    Mit diesem Buggy kommen selbt die Großeltern super zurecht. Die Handhabung ist sehr einfach. Für uns war es auch wichtig das unser Sohn genügend Platz im Wagen hat. Die Rückenlehne lässt sich stufenlos verstellen, darauf habe ich grossen Wert gelegt. Auch die Federung des Buggys ist gut. Nur das Einkaufsnetz finde ich etwas schwer zugänglich. Für Großeinkäufe im Ort nehme ich deshalb immer noch lieber den Kinderwagen und nicht den Buggy.

  • Bea
    21. April 2015

    Klein, handlich, flexibel und praktisch!

    Bevor ich anfange, muss ich gleich mal sagen, dass ich mich gegen den Mini und für seinen großen Bruder City Elite entschieden habe und es bereue. Der Unterschied ist nicht allzu groß. Der Mini hat kleiner Räder, ein kleineres Netz und ist ein bisschen leichter. Meine Schwester hat den Mini und meinte, dass der Elite besser ist, weil die Fussablage für die Kinder aus Hartplastik und nicht aus Stoff ist. D.h. Wenn die kleinen im Dreck laufen und sich dann reinsetzten, muss man beim Mini den Bezug putzen. Beim Elite geht der Bezug nicht da drüber. Das ist aber auch der einzige Vorteil. Denn dafür geht der Mini perfekt in jedes etwas grösse Auto liegt rein! Sogar beim Polo müsste man nur das Vorderrad wegmachen und es passte rein. Der Elite dagegen passt nicht mal in eine B-Klasse! Außerdem kann man mit dem Mini problemlos durch jede Tür kommen, was uns wichtig ist, weil unser Sohn gerne mal an der frischen Luft einschläft und wir in dann durch das Wohnzimmer auf die Terrasse schieben. Das geht mit dem Elite aber nicht, weil er durch die Terrassentür passt! Er ist außerdem super schnell zusammengeklappt und leicht zum Tragen ( auch für Frauen :) ) die Rückenlehne kann man runterlassen, sodass das Kind liegt. Da unser Sohn noch klein ist, haben wir die Wanne aufgesetzt, die auch ganz leicht eingeknipst wird. Die Wanne ist mit beiden Wägen kompatibel.

  • Christine
    13. January 2011

    Durch das schnelle Zusammenklappen für den Alltag wirklich geeignet!