Mobiles

Unsere 5 Empfehlungen

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
Perfekte Begleiter für die ersten Wochen und Monate!

KATHARINAS TOP 5 EMPFEHLUNGEN

Einer der frühesten Spielzeughits: Ein Mobile über Bettchen, Wickelplatz oder auch an Kinderwagen oder Babyschale befestigt! Hier erfährst Du, was beim Kauf am wichtigsten ist und welche Mobile-Art… Mehr anzeigen

Einer der frühesten Spielzeughits: Ein Mobile über Bettchen, Wickelplatz oder auch an Kinderwagen oder Babyschale befestigt! Hier erfährst Du, was beim Kauf am wichtigsten ist und welche Mobile-Arten bei Neu-Eltern aktuell am beliebtesten sind.

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
Der Bestseller
Fisher-Price Traumbärchen
Dieses Mobile ist bei den miBaby-Eltern am beliebtesten und beweist: Viele Extras sind aktuell begehrter als simplere Modelle.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • 5 verschiedene Programme – Wahl zwischen Naturgeräuschen, beruhigender Musik und Einschlafliedern
  • mit Lichteffekten (Sternenprojektion)
  • Bärchen bewegen sich im Kreis
  • über eine Fernbedienung bis zu 30 Minuten lang einstellbar
  • mit Kunststoffarm zur Befestigung am Gitterbett
  • Spieluhr mit Projektor kann später auch einzeln weiterverwendet werden
  • Licht kann nicht einzeln ohne die Musik angemacht werden
Tipp Nr. 2
Der Klassiker
Solini Wolkenschäfchen
Was hat wohl jedes Kind schonmal vor dem Schlafen gehen gemacht? Ganz klar, Schäfchen zählen! Deswegen sind die kuscheligen Wollbergchen auch am… Mehr anzeigen
Was hat wohl jedes Kind schonmal vor dem Schlafen gehen gemacht? Ganz klar, Schäfchen zählen! Deswegen sind die kuscheligen Wollbergchen auch am Babybett schon lange sehr beliebt.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • mit aufziehbarer Spieluhr
  • Figuren drehen sich im Kreis, sind abnehmbar und waschbar
  • Spieldauer lässt sich vorab nicht einstellen
Tipp Nr. 3
Der Design-Liebling
Sterntaler Musik-Mobile
Sterntaler-Tierfreunde sind im Babyzimmer gern gesehen. Und anstatt zu Bettwäsche und Nestchen in diesem süßen Design zu greifen, sind ein… Mehr anzeigen
Sterntaler-Tierfreunde sind im Babyzimmer gern gesehen. Und anstatt zu Bettwäsche und Nestchen in diesem süßen Design zu greifen, sind ein Schlafsack und ein Mobile die sicherere, aber genau so hübsche, Alternative!
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • viele verschiedene Sterntaler-Figuren stehen zur Auswahl
  • mit aufziehbarer Spieluhr
  • Figuren drehen sich im Kreis, sind abnehmbar und waschbar
  • mit Kunststoffarm zur Befestigung am Gitterbett
  • Spieldauer lässt sich vorab nicht einstellen
Tipp Nr. 4
Die Holz-Alternative
Goki Mobile
Holz ist langlebig und sieht gut aus: Deswegen setzen viele Eltern auch immer noch auf die guten alten Holz-Mobiles. Sie beweisen, dass es gar… Mehr anzeigen
Holz ist langlebig und sieht gut aus: Deswegen setzen viele Eltern auch immer noch auf die guten alten Holz-Mobiles. Sie beweisen, dass es gar nicht immer so viel Schnickschnack braucht, um Babys zu faszinieren.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • in vielen verschiedenen Designs erhältlich
  • zum Aufhängen an der Decke
  • ohne Dreh-, Musik- und Lichteffekte
Tipp Nr. 5
Der Wickeltisch-Favorit
Selecta Sternchen Spaß
Klein, aber fein kommt dieses Mobile daher und ist die perfekte Ablenkung am Wickeltisch, damit Dein Kleines sich entspannter die Windeln wechseln… Mehr anzeigen
Klein, aber fein kommt dieses Mobile daher und ist die perfekte Ablenkung am Wickeltisch, damit Dein Kleines sich entspannter die Windeln wechseln lässt.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • nimmt am Wickeltisch nicht so viel Platz in Anspruch
  • zum Aufhängen an der Decke
  • hne Dreh-, Musik- und Lichteffekte

Mobile Beratung

So findest Du das perfekte Mobile

Es lenkt ab oder hilft beim Entspannen und später trainiert es die Hand-Augen-Koordination –  eine wichtige Voraussetzung zum gezielten Greifen. So ein Mobile ist also schon in den ersten Monaten eine wirklich sinnvolle Anschaffung. Bei der Auswahl kommt es neben Optik und Preis vor allem auf diese zwei Faktoren an:

Unterhaltungsfeatures

Verwendungsort


Mögliche Unterhaltungsfeatures

In seiner simpelsten Ausführung besteht so ein Mobile aus verschiedenen herabhängenden Figuren als Holz, Kunststoff oder Plüsch. Viel mehr braucht es eigentlich auch gar nicht, um die Aufmerksamkeit der Jüngsten auf sich zu ziehen. Für alle, die sich auch gerne für mehr Extras begeistern lassen, stehen darüber hinaus auch noch Mobiles mit automatischer Drehfunktion, Musik oder Lichteffekten zur Auswahl.

Mögliche Verwendungsorte

Ganz klassisch wird so ein Mobile direkt übers Babybettchen gehängt und soll vor allem die Zeit vor dem Einschlafen versüßen. Hier sind halbrunde Kunststoffarme ideal, die direkt an den Gittern befestigt werden können und dafür sorgen, dass das Mobile in angenehmer Höhe über Deinem Baby zum Hingucker wird. 

Aber wusstest Du, dass so ein Mobile eigentlich auch über dem Wickeltisch ein richtiges Must-have ist. Geschrei beim Windeln wechseln steht oft an der Tagesordnung. So ein Mobile lenkt Dein Kleines währenddessen perfekt ab und hilft beim Entspannen. In der Wickeltisch-Variante werden meistens etwas kleinere Mobiles an einer Schnur an einem Haken an der Decke aufgehängt.

Und auch wenn sie dann manchmal eher als "Kinderwagenkette" oder "Spieltrapez" bezeichnet werden, gibt es auch für Kinderwagen oder Babyschale tolle Mobiles, die perfekt für unterwegs sind. Sie werden über Klettverschlüsse, ihre Spiralform oder Klammern zum Festknipsen unkompliziert am Verdeck oder Tragegriff befestigt.


Du hast noch Fragen zum Thema oder möchtest gerne ein ganz anderes Mobile empfehlen? Dann schreib mir doch einfach! (info@mibaby.de) Die spannendesten Rückmeldungen veröffentlichen wir dann hier im Anschluss, damit auch andere miBaby-Mamas und -Papas daran teilhaben können.