Musikspielzeug

Unsere 6 Empfehlungen

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
Hier gibt's nicht nur was auf die Ohren, sondern auch jede Menge zu lernen!

KATHARINAS TOP 6 EMPFEHLUNGEN

Tipp Nr. 1
Lustiger Bewegungs-Animateur
Fisher-Price Beat Bo
Dieser kleine Robofreund ist nicht nur ein Musik-, sondern auch das perfekte Tanzspielzeug! Denn er kann sich selbst bewegen und auch Dein Kleines… Mehr anzeigen
Dieser kleine Robofreund ist nicht nur ein Musik-, sondern auch das perfekte Tanzspielzeug! Denn er kann sich selbst bewegen und auch Dein Kleines mit passenden Sätzen und Liedern dazu motivieren.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Altersempfehlung: ab 9 Monate
  • mit mehr als 40 Melodien, Lernspaß-Liedern und Sätzen
  • leichte, altersgerechte Bedienung über Knöpfe auf dem Bauch des Spielzeugs
  • motiviert zum Mittanzen und Mitsingen
  • inklusive Remix-Funktion zum Aufnehmen eigener Lieder und Sätze
  • auch Lerninhalte rund um Zahlen, Buchstaben und Farben werden vermittelt
  • nur ca. 5 Sekunden Aufnahmezeit der eigenen Stimme
Tipp Nr. 2
Musik- und Rätselspaß
Ravensburger Lernspaß-Schildkröte
Neben vielen tollen Kinderliedern erwarten die Rechenmaschine Deines kleinen Lieblings auch jede Menge spannende Lernaufgaben rund um Farbe, Tiere… Mehr anzeigen
Neben vielen tollen Kinderliedern erwarten die Rechenmaschine Deines kleinen Lieblings auch jede Menge spannende Lernaufgaben rund um Farbe, Tiere und Formen. Wie bei einem richtigen Spiel muss für die korrekte Antwort auf die entsprechende Taste gedrückt werden. Dank Schnur können kleine Laufanfänger die süße Schildkröte auch überall hinter sich her ziehen.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Altersempfehlung: ab 2 Jahre
  • mit 34 Kinderliedern und Reimen (teils mit Text vorgesungen, teils nur Melodien zum Mitsingen)
  • mitwachsende Lernfunktionen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen (Formen, Farben, Tiere)
  • Feinmotorik-Training beim Drücken der Tasten, die ringsum auf dem Panzer verteilt sind, und dafür Zurechtdrehen der Schildkröte
  • Grobmotorik-Training beim Hinterherziehen an der Schnur und Mittanzen
  • Altersempfehlung recht hoch angesetzt, macht auch schon Jüngeren Spaß
Tipp Nr. 3
Kennenlernen erster Liedtexte
Fisher-Price Lernspaß Liederbuch
Noch nicht so kinderliederfest, Mami und Papi? Hier sind die passenden Texte praktischerweise direkt mit abgedruckt und dem gemeinsamen Singen mit… Mehr anzeigen
Noch nicht so kinderliederfest, Mami und Papi? Hier sind die passenden Texte praktischerweise direkt mit abgedruckt und dem gemeinsamen Singen mit Eurem kleinen Musikliebhaber steht nichts mehr im Wege.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Altersempfehlung: ab 6 Monate
  • mit 6 beliebten Kinderliedern
  • auf jeder Seite steht der passende Liedtext
  • zusätzlich integrierte Lerninhalte: Farben, Zahlen, Buchstaben
  • Feinmotorik-Training beim Umblättern und Knöpfe drücken
  • um das Lied auf der rechten Doppelseite zu hören, muss man immer zuerst auch das auf der linken abspielen lassen
Tipp Nr. 4
Für das Rhythmusgefühl
Vtech Musikspaß Tamburin
Herkömmliches Tamburin mal anders. Motorisch ist hier die Abwechslung, dass nicht nur gedrückt, sondern auch fleißig geschüttelt werden muss! Denn… Mehr anzeigen
Herkömmliches Tamburin mal anders. Motorisch ist hier die Abwechslung, dass nicht nur gedrückt, sondern auch fleißig geschüttelt werden muss! Denn erst mit dieser Bewegung löst Dein Kleines die tollen Lieder aus.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Altersempfehlung: ab 9 Monate
  • beim Drücken werden verschiedene Geräusche und Sätze ausgelöst, die beim Zählen lernen bis 3 helfen
  • beim Schütteln des Tamburins ertönt Musik
  • mit 5 Kindermelodien (jeweilige Texte und Noten in der Bedienungsanleitung abgedruckt)
  • nur 1 gesungenes Lied mit Text
Tipp Nr. 5
Klavier mit vollem Körpereinsatz
Vtech Füßchen Klavier
Die ideale Erfindung für kleine Mini-Mozarts! Das Stoffklavier kann im Babyalter schon am Gitterbett befestigt mit den Füßen gespielt werden.… Mehr anzeigen
Die ideale Erfindung für kleine Mini-Mozarts! Das Stoffklavier kann im Babyalter schon am Gitterbett befestigt mit den Füßen gespielt werden. Später am Boden, kann Dein Entdecker selbst entscheiden, ob er seine Füße oder Hände benutzt.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Altersempfehlung: ab 6 Monate
  • mit 5 Klaviertasten aus Stoff, die mit Händen oder Füßen bedient werden können
  • inklusive 20 Kinderliedern und 7 gesungenen Liedern
  • mit weiteren Spielelemente zum Schieben und Drücken
  • Lerninhalte: Tiere, Instrumente und erste Zahlen
  • ältere Kinder wünschen sich oft ein kleineres Klavier, dafür mit mehr Tasten
Tipp Nr. 6
Für Nachwuchs-Sänger
Fisher-Price Lernspaß Mikrofon
Musik ist natürlich nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum selbst Mitsingen gut! Dafür bekommt Dein Kind hier das perfekte Einsteiger-Mikrofon.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Altersempfehlung: ab 18 Monate
  • handliche Form
  • zum Mitsingen von Hündchens spannenden Lernspaßliedern
  • inklusive Aufnahmefunktion
  • mit spannenden Effekten wie Tonhöhenänderungen und Beats
  • Lerninhalte: Farben, Zahlen von 1-20, Körperteile und mehr
  • Liedtexte nicht mit abgedruckt

Musikspielzeug Beratung

So findest Du das perfekte Musikspielzeug für Dein Kind

Allein der entsprechende Laden in der Stadt kann wie ein wahres Spielzeugparadies wirken. Online ist die Auswahl natürlich noch zig mal größer. Für Deinen kleinen Schatz soll es eines werden, mit dem er selbst Melodien und Lieder auslösen kann? Diese zwei Kriterien sind vor der Entscheidung für ein bestimmtes Musikspielzeug sehr hilfreich:

Welche Musik wird geboten?

Welche Fähigkeiten werden gefördert?


Die Art der Musik

Neben ersten Mini-Instrumenten, die aber meistens erst für ältere Kinder wirklich interessant werden, gibt es für die Jüngeren vor allem sehr viele batteriebetriebene Musikspielzeuge, die ganz automatisch für die verschiedensten Klänge sorgen. Und gerade hier lohnt sich ein genauerer Blick auf die Produktbeschreibungen! Wie viele sind denn nun überhaupt abgespeichert? Je mehr, desto länger bleibt das Spielzeug in der Regel interessant. Auch die Abwechslung ist ein großer Vorteil. Checke vorher, was genau geboten wird: Reine Melodien, Lieder mit gesungenen Texten oder auch verschiedene Geräuscheffekte, wie zum Beispiel Tierlaute?

Die spielerische Förderung

Musikspielzeuge fördern nicht nur die akustische Wahrnehmung. Auch die Feinmotorik wird trainiert, schließlich wird der ganze Spaß ja erst mit einem gezielten Drücken auf eine bestimmte Taste aktiviert. Wenn Musik auch z.B. beim Schieben von Reglern oder Drehen von Rädchen ertönt, wird die Feinmotorik noch vielfältiger gefördert. Doch auch die Grobmotorik ist gefragt: Zum Beispiel, wenn man sich bewegenden Spielzeug hinterherkrabbeln oder laufen muss, einmal rundherum gespielt werden kann oder die tolle Musik einfach nur zum Hüpfen und Tanzen anregt.


Du hast noch Fragen zum Thema oder möchtest gerne ein ganz anderes Musikspielzeug empfehlen? Dann schreib mir doch einfach! (info@mibaby.de) Die spannendesten Fragen, Antworten und Tipps veröffentlichen wir dann hier im Anschluss, damit auch andere miBaby-Mamas und -Papas daran teilhaben können.