Sicherheit im Bad

Unsere Top 6

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
Gemeinsam machen wir Dein Badezimmer ganz einfach kindersicher!

KATHARINAS TOP 6 EMPFEHLUNGEN

Du bist gerade dabei, Euer Zuhause kindersicher zu machen und nun ist das Badezimmer dran? Hier findest Du wertvolle Tipps. Mehr anzeigen

Du bist gerade dabei, Euer Zuhause kindersicher zu machen und nun ist das Badezimmer dran? Hier findest Du wertvolle Tipps.

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
Für den Stauraum
reer DesignLine
Kindern macht es jede Menge Spaß, Schubladen und Schränke auszuräumen. Mach es Dir einfacher, indem Du alle mit gefährlichem und zerbrechlichem… Mehr anzeigen
Kindern macht es jede Menge Spaß, Schubladen und Schränke auszuräumen. Mach es Dir einfacher, indem Du alle mit gefährlichem und zerbrechlichem Inhalt mit praktischen Sicherungen versiehst. So musst Du Dein Kleines nicht jede Sekunde mit Adleraugen im Blick haben, sondern darfst Dir sicher sein, dass es auch in unbeobachteten Momenten an nichts dran kommt, was nicht für ihn gedacht ist. Wenn Du magst, kannst Du Deinem Kind ja auch ein paar "eigene" Schränkchen übrig lassen, in dem harmlose Sachen, wie Dosen, Tücher und Co. verstaut sind. Dort kann es sich dann auch mal nach Lust und Laune im Ein- und Ausräumen üben.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • unkompliziertes Anbringen mit Schrauben oder Klebestreifen
  • verhindert das Einklemmen der Finger zuverlässig
  • für sämtliche Schränke und Schubladen geeignet
  • Montage mit Kleber nicht so fest wie beim Schrauben
Tipp Nr. 2
Für Waschmaschine, Trockner & WC-Brille
Chicco Verschlussriegel
Toilette, Waschmaschine und Trockner sind bei vielen Familien nicht extra gesichert. Sinn macht es aber eindeutig. Dein Entdecker kann so nicht… Mehr anzeigen
Toilette, Waschmaschine und Trockner sind bei vielen Familien nicht extra gesichert. Sinn macht es aber eindeutig. Dein Entdecker kann so nicht selbst den Klodeckel öffnen, sich die Finger einklemmen oder womöglich ein paar Schätze runterspülen. Und unbemerkt in die Trommel von Waschmaschine oder Trockner zu klettern, kann ganz schön gefährlich enden. Vor allem, wenn Geschwisterkinder im Spiel sind, die dann womöglich noch den Startknopf drücken.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • besonders vielseitig einsetzbar: Toilettenbrille, Waschmaschine, Trockner, Schränke, Schubladen u.v.m.
  • dank doppelseitigem Klebeband leicht anzubringen und rückstandslos entfernbar
Tipp Nr. 3
Für die Badewanne
Babymoov Badematte mit Thermometer
Es ist richtig spannend, weil Dein Schatz aus der kleinen Babywanne in die große wechselt. Damit Euch beiden daran aber nicht schnell der Spaß… Mehr anzeigen
Es ist richtig spannend, weil Dein Schatz aus der kleinen Babywanne in die große wechselt. Damit Euch beiden daran aber nicht schnell der Spaß vergeht, weil es hier so rutschig ist, kommt einfach noch eine Badematte drunter! Diese hier sitzt dank über 100 Saugnäpfen besonders fest und zeigt Dir auch noch an, falls das Badewasser zu heiß sein sollte.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • integriertes Thermometer-Feld verfärbt sich bei über 37 °C
  • extra viele Saugnäpfe und rutschfeste Oberfläche sorgen für zuverlässigen Halt
  • Maße: 70x40 cm
  • aktuell nur im grün-blauen Froschdesign erhältlich
Tipp Nr. 4
Für sicheres Baden
Rotho Babydesign Baby Badesitz
Dein Baby einfach auf einer rutschfesten Matte in die Große Wanne zu setzen, ist Dir gerade noch zu unsicher? In diesem Badesitz kann Dein Baby… Mehr anzeigen
Dein Baby einfach auf einer rutschfesten Matte in die Große Wanne zu setzen, ist Dir gerade noch zu unsicher? In diesem Badesitz kann Dein Baby selbständig, aber etwas besser geschützt, sitzen. Und Du hast beim Baden praktischerweise beide Hände frei!
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • sicherer und bequemer Sitz für sitzende Babys
  • mit rutschhemmender Sitzfläche
  • aufklappbarer und kindergesicherter Ring erleichtert Ein- und Aussteigen
  • 4 Saugfüße sorgen für Halt in der Badewanne
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • wird im Kleinkindalter nicht mehr von allen so gut akzeptiert, weil lieber die ganze Wanne erkundet werden will
Tipp Nr. 5
Gegen Stolpern und Ausrutschen
Purovi Antirutschmatte
Die unkomplizierteste Lösung, um Badezimmerteppiche an Ort und Stelle zu halten! Denn auch hier wird gerne gerannt. Auf dem Teppich rutschen und… Mehr anzeigen
Die unkomplizierteste Lösung, um Badezimmerteppiche an Ort und Stelle zu halten! Denn auch hier wird gerne gerannt. Auf dem Teppich rutschen und hinten über fallen, kannst Du Deinem Liebling mit dieser kleinen Sicherheitsmaßnahme aber ersparen.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • für Teppiche und Bodenbeläge aller Art geeignet
  • Maße: 200 x 80 cm - zuschneidbar
  • bleibt selbst bei nassem Boden absolut rutschfest
Tipp Nr. 6
Für eine eigenständige Körperpflege
Rotho Babydesign Kiddy Wash
Bald kommen Kinder in ein Alter, in dem sie einfach alles selber machen wollen. Und das ist auch gut so! Sich selbst waschen oder die Zähneputzen… Mehr anzeigen
Bald kommen Kinder in ein Alter, in dem sie einfach alles selber machen wollen. Und das ist auch gut so! Sich selbst waschen oder die Zähneputzen ist mit Kiddy Wash für Kleinkinder besonders sicher. Denn es befindet sich genau auf ihrer Höhe und sie müssen nicht extra auf einen Hocker klettern, um an das große Waschbecken zu kommen.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • wird einfach auf den Badewannenrand aufgesetzt
  • inklusive Zahnputzbecher, Seifenablage und Handtuchhalterung
  • mit unzerbrechlicher Spiegelfolie
  • durch einen integrierten Ablaufstopfen kann das Wasser direkt in die Badewanne abgelassen werden

Badezimmer Berater

So wird Dein Badezimmer endlich kindersicher!

Warum sollte ich mein Badezimmer überhaupt zusätzlich sicher machen?
Was sollte ich beim Kauf der passenden Produkte beachten?

Die Vorteile eines kindersicheren Badezimmers: Aus An- wird Entspannung

Das Badezimmer als Wohlfühl-Oase zum ausgiebigen Entspannen. Über diese Erinnerung können viele Neu-Mamas phasenweise nur schmunzeln. Denn die Zeit im Bad wird mit Kindern oft ganz schön knapp und die Kleinen werden schnell zu neugierigen Zuschauern, die beim Duschen, Zähne putzen, Pipi machen und Co. viel lieber direkt mit dabei sein wollen, als vor der Tür auf Mami oder Papi zu warten. Vor allem, wenn Dein Schatz mittlerweile recht mobil geworden ist, sollte auch der Sicherheit im Badezimmer besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Denn hier lauern einige oft unterschätzte Gefahrenquellen, besonders wenn Eltern gerade ohnehin abgelenkt sind.

Welche Produkte benötige ich?

Stauraum kindersicher verschließen

Giftige Putzmittel, Medikamente oder auch scharfe Scheren und Rasierklingen: All diese gefährlichen Dinge werden meist im Badezimmer aufbewahrt und müssen daher unbedingt für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden. Selbst wenn Dein neugieriger Spatz in einem unbeobachtetem Moment „nur“ zu Duschgel oder Shampoo greift und dieses in den Mund bekommt, kann dies gefährlich enden. Deshalb macht es Sinn, sämtlichen Stauraum im Badezimmer mit einem kindersicheren Verschluss zu versehen. 

Mehr Sicherheit beim Baden schaffen

Mit ein paar zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen können Du und Dein kleiner Liebling die Badezeit in Zukunft noch unbeschwerter genießen. Sobald Dein Schatz auch die große Badewanne nutzt, solltest Du unbedingt eine rutschfeste Badematte hineinlegen. Eine tolle Alternative ist auch ein extra Badesitz für Babys ab dem Sitzalter. Er gibt Deinem Kind beim Baden von allen Seiten sicheren Halt, wodurch Du dann beide Hände zum Waschen und Spielen frei hast.

Waschmaschine, Trockner und Toilettenbrille verriegeln

Auch wenn die kleinen Abenteurer sie oft sehr gerne als Versteck oder Spielhöhle benutzen würden, sollten im Badezimmer auch die Waschmaschine und der Trockner besser mit einer Kindersicherung versehen werden. So können Kinder dort nicht mehr hinein- und hinausklettern und sich dabei im schlimmsten Fall verletzen oder einsperren. Dein neugieriger Entdecker macht aber auch vor dem dem Toilettendeckel keinen Halt? Multifunktionale Verschlussriegel eignen sich für all diese Verwendungszwecke und verhindern ein unbemerktes Öffnen.

Für einen rutschfesten Boden sorgen

Badezimmerteppiche auf glatten, gefliesten Böden? Gar kein Problem. Vorausgesetzt sie können nicht gefährlich hin und her wandern. Denn auch im Badezimmer wird schonmal gespielt und gerannt – aber bitte nicht ausgerutscht oder gestolpert. Dafür empfehlen wir Dir eine Antirutschmatte unter die Teppiche zu legen. Denn sie hält selbst bei Feuchtigkeit Badezimmerteppiche und Vorleger zuverlässig an Ort und Stelle. Da hierdurch auch keine Falten mehr geworfen werden können, ist Euer Badezimmer um eine fiese Stolperfalle ärmer.

Kindern einen Waschplatz auf ihrer Höhe bieten

Ihr eigenes Waschbecken zu haben, macht Kinder nicht nur ganz schön stolz. Kinderwaschbecken machen das Gesicht und Hände waschen, Zähne putzen und Haare kämmen nebenbei auch noch sicherer. Da diese am Badewannenrand befestigt werden, verfügen sie nämlich über die ideale Höhe, um Kinder spielerisch an die eigenständige Körperpflege heranzuführen, ohne dass sie hierfür auf einen Hocker steigen müssen, um an das Waschbecken der Großen heranzukommen.