Brustwarzensalbe
Brustwarzensalbe
Brustwarzensalbe
Brustwarzensalbe
Günstigster Preis
ab 7,89€
zzgl. kein Preis
inkl. Versand
Expertenmeinung
Vor- und Nachteile
Produktinfo
miBaby Bewertungen
Alternativen

Preisvergleich

Herstellerpreis
12,29€
Preis bei Amazon
7,89€
inkl. Versand
7.89 7.89 1 EUR
6,79€
zzgl. 1,95€
6,99€
zzgl. 2,95€
6,79€
zzgl. 3,95€
6,79€
zzgl. 3,95€
8,99€
zzgl. 2,95€
8,99€
zzgl. 4,95€
8,99€
zzgl. 4,95€

Expertenmeinung

Tipp
Schnelle Hilfe
Brustwarzensalbe "HPA® Lanolin"

Ich empfehle meinen Mamis gerne die Lansinoh Brustwarzensalbe - auch schon vorbeugend. Der Wirkstoff Lanolin ist einfach nicht zu schlagen in seiner wundheilenden Wirkung. Kleiner Tipp: Auch als Lippenpflege im Winter einmalig.

Janika Pachale
Hebamme

Vor- und Nachteile

  • aufgrund des 100% ultrareinem HPA® Lanolin (Wollwachs) besonders hautverträglich
  • Lanolin pflegt, beruhigt und beschleunigt die Wundheilung
  • hypoallergen, farb-, geruchs- und geschmacklos
  • muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden
  • sehr preisintensiv

Produktinfo

LANSINOH® HPA® Lanolin – Unerreicht in Reinheit und Qualität!


Pflegt, beruhigt & schützt wunde Brustwarzen, trockene & sensible Haut
• 100 % HPA® Lanolin (HPA® = ultrareines Wollwachs medizinischer Güte)
• Hypoallergen, farb-, geruchs- und geschmacklos
• frei von Zusatzstoffen, umgebleicht
• Erleichterung für die Mutter – Sicherheit für das Baby
• Muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden!

Ausgezeichnet von der British Allergy Foundation für seine hypoallergene Qualität – als einziges Lanolinprodukt überhaupt!

Kurzbeschreibung:
Brustwarzensalbe LANSINOH® HPA® Lanolin – unerreicht in Reinheit und Qualität! Aus 100% ultrareinem HPA® Lanolin – für seine hypoallergene Qualität ausgezeichnet mit dem „Seal of Approval“ der British Allergy Foundation. Klinisch und dermatologisch getestet. Von Hebammen empfohlen. Farb-, geruchs- und geschmacklos, frei von Zusatzstoffen. Salbe muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden. Kann nach jedem Stillen oder bei Bedarf angewendet werden. Inhalt 10g.

Ausführliche Beschreibung:

LANSINOH® HPA® Lanolin – Unerreicht in Reinheit und Qualität
LANSINOH® HPA® Lanolin ist aus 100% ultrareinem HPA® Lanolin und wurde für seine hypoallergene Qualität ausgezeichnet mit dem „Seal of Approval“ der British Allergy Foundation – als einziges Lanolinprodukt überhaupt. Dieses Lanolin wurde speziell für die Pflege wunder und rissiger Brustwarzen entwickelt: Es wird mit einem einzigartigen Verfahren hoch aufgereinigt und ist daher besonders sicher für Babys. LANSINOH® HPA® Lanolin bildet eine Schicht auf Brustwarzen und Hof zum Schutz und zur grossen Erleichterung der Mutter! Klinisch und dermatologisch getestet. Farb-, geruchs- und geschmacklos. LANSINOH® HPA® Lanolin wurden weder Wasser noch Zusatzstoffe oder Parfüm zugesetzt. Frei von Konservierungsstoffen. Die besonders reine Qualität wird durch ein aufwändiges und einzigartiges Herstellungsverfahren erreicht. Dabei werden Unreinheiten 

herausgefiltert, die aus dem Rohmaterial – der Wolle – kommen. Hoch aufgereinigt bei niedrigen Temperaturen, nicht chemisch gebleicht.
Anwendung: Verwenden Sie LANSINOH® HPA® Lanolin nach jedem Stillen oder nach Bedarf. Tupfen Sie Ihre Brustwarze mit einem sauberen Stoff oder Tuch trocken. Bitte eine wunde Brustwarze nicht lufttrocknen lassen! Drücken Sie mit sauberen Händen eine erbsengrosse Menge LANSINOH® HPA® Lanolin aus der Tube und lassen Sie es zwischen den Fingern geschmeidig werden (Hauttemperatur). Tragen Sie die Salbe behutsam auf Ihre Brustwarze und den gesamten Brustwarzenhof auf. Wenn Sie möchten, können Sie noch ein wenig Salbe in die Stilleinlage geben. Wiederholen Sie den Vorgang für die andere Brustwarze, wenn Sie auch mit der anderen Brust gestillt haben. LANSINOH® HPA® Lanolin muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden! Natürlich dürfen Sie beim Duschen oder Baden Ihre Brustwarzen mit warmem Wasser abspülen. Benutzen Sie aber bitte für den Brustbereich keine Duschbäder oder Seifen.
Tipp: LANSINOH® HPA® Lanolin ist auch sehr gut geeignet bei trockenen Lippen, wundem Babypo, Hautabschürfungen, trockener Haut an Ellenbogen und Fersen oder als Schutz vor Blasen beim Wandern (bitte zwei Stunden vorher auftragen).

Die feuchte Wundheilung: Das Prinzip der feuchten Wundheilung wurde vor über 25 Jahren erforscht und wird heute oft bei der Behandlung von verschiedenen Wunden am ganzen Körper verwendet. Es ist die bevorzugte Behandlung von wunden und eingerissenen Brustwarzen. Das Ziel der feuchten Wundheilung ist
es, die in der Haut natürlich vorkommende Feuchtigkeit zu erhalten bzw. zurückzugewinnen. Dabei ist die Unterscheidung von externer Nässe und der
inneren Hautfeuchtigkeit sehr wichtig. Feuchtigkeit kann der Haut nicht von
aussen zugeführt werden, sie macht sie nur nass und weicht sie auf. Feuchte Wundheilung erreicht man durch das Aufbringen einer halbdurchlässigen
Schicht auf die verletzte Hautstelle, so dass die in den Hautzellen befindliche
Feuchtigkeit zurückgehalten werden kann. Das unterstützt die Haut dabei, zu
einem gesunden und normalen Status zurückzufinden. Gesunde Haut ist weich
und dehnbar, nicht trocken und brüchig. Wenn zerstörtes Hautgewebe von innen
heraus Feuchtigkeit einlagert, bildet sich bei der Wundheilung kaum Schorf und
der Heilungsprozess wird beschleunigt. Ein weiterer Vorteil der feuchten Wundheilung ist, dass die Schmerzen sofort gelindert werden - für jede Mutter mit
wunden Brustwarzen eine sehr grosse Erleichterung! Der Naturstoff Lanolin, aufgetragen in einer geschlossenen Schicht, bildet die ideale halbdurchlässige Feuchtigkeitsbarriere, die notwendig ist, um die feuchte Wundheilung zu ermöglichen. 
Sprechen Sie im Fall wunder Brustwarzen auch mit Ihrer Hebamme oder Stillberaterin, um die Ursache des Wundseins finden und beheben zu können.

miBaby Bewertungen

4.66667 15 Bewertungen

Anzeige von Sterne Bewertungen |
  • Katharina
    20. November 2013

    4 von 4 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Die Beste!!!

    Ich hab nach der Entbindung sehr starke Probleme mit meinen Brustwarzen gehabt und schon im Krankenhaus Lansinoh bekommen. Das hat sehr gut geholfen. Nachdem ich zu Hause war, hat die Apothekerin mehrere Ersatzprodukte empfohlen, da sie HPA Lanolin zu teuer fand. Ich habe sie alle probiert und keines hat geholfen. Zusätze wie Olivenöl oder Mandelöl haben sogar meine wunden Brustwarzen noch verschlimmert.

    Bin dann wieder auf Lansinoh zurückgegangen. Die Ausgabe von wirklich viel Geld hat sich aber gelohnt. Das Stillen war nicht mehr nur Qual!

    Kleiner Tipp von mir: Die große Tube kaufen. Da ist das Preis-Leistungsverhältnis besser und man kann die Salbe auch noch gut gegen rissige Lippen oder bei wunden Kindernasen nutzen.

  • Stefanie
    28. May 2015

    2 von 2 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Bei aktuen Problemen einfach das beste Produkt

    Ich habe das HPA Lanolin von Lansinoh schon gerne in der Apotheke empfohlen. Nun kann ich nach der Elternzeit mit noch mehr Überzeugung diese Salbe empfehlen. Zur "Basispflege" genüg ja ein billiges Produkt mit Zusätzen wie z.B. Mandelöl. Aber bei wunden Brustwarzen nur das Lansinoh Produkt. Zwar ist die Salbe härter, da sie aus reinem Lanolin besteht - aber so können keine anderen Zusätze reizen. Und Lanolin ist nicht gleich Lanolin... das habe ich schon in meinem Beruf gelernt. Lansinoh tut das Lanolin extrem von Schadstoffen reinigen. Von Geruch und Farbe sieht man das als Profi sofort. An einer Pharmaziemesse konnte ich mir die Reinigungsstufen anschauen und die Restprodukte. Und sowas will man sich eigentlich nicht auf die Brustwarzen schmieren, an die dann das Baby geht. Dieses Produkt kann man guten Gewissens weiter empfehlen!

  • Inga
    02. June 2015

    1 von 1 miBaby Nutzern fanden diese Bewertung hilfreich

    Sehr empfehlenswert!

    Habe gleich nach der Geburt im Krankenhaus bereits eine Probentube Lansinoh Salbe bekommen und war mehr als dankbar. Selbst bei wunden und entzündeten Brustwarzen konnte man sie gut auftragen und sie half sofort. Bin mit der Tube super ausgekommen, da die Beschwerden rasch nachließen und man wirklich nur eine geringe Menge braucht. Sehr zu empfehlen!!

  • Sarah
    02. April 2015

    Hilft prima!

    Habe diese salbe bereits als proben im Krankenhaus bekommen da ich gerade in den ersten Tagen ziemliche schmerzen hatte und da sie wirklich super geholfen hat und man sie auch vor dem stillen nicht abmachen muss habe ich sie mir direkt gekauft und war wie gesagt super zufrieden :)