Reisebetten

Unsere 3 Empfehlungen

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
Gemeinsam finden wir Dein perfektes Reisebett!

KATHARINAS TOP 3 EMPFEHLUNGEN

Was für Erwachsene die Luftmatratze ist, ist für Babys das Reisebett – außer, dass letzteres noch viel bequemer und praktischer ist. Du genießt es auch mal im Hotel oder bei Freunden zu übernachten… Mehr anzeigen

Was für Erwachsene die Luftmatratze ist, ist für Babys das Reisebett – außer, dass letzteres noch viel bequemer und praktischer ist. Du genießt es auch mal im Hotel oder bei Freunden zu übernachten? Da sollte auch Dein kleiner Schatz immer gut gebettet sein, denn so fühlen sich Eltern und Kind wohl und können den Urlaub auch wirklich genießen! Wir verraten Dir, wie Dein Schatz auch im Urlaub gut schläft. Die perfekte Lösung: Ein mobiles Babybettchen, das so genannte Reisebett.

Springe direkt zu unseren Tipps
„Egal wo es gemeinsam hingeht, das Babymoov Babyni lässt sich problemlos mitnehmen. Man kann es daher zuhause je nach Bedarf in allen Räumen oder… Mehr anzeigen
„Egal wo es gemeinsam hingeht, das Babymoov Babyni lässt sich problemlos mitnehmen. Man kann es daher zuhause je nach Bedarf in allen Räumen oder unterwegs als Reisebett benutzen. All seine Vorteile entfaltet das Babyzelt aber erst im Freien. Auch wenn man sein Baby bei bestem Wetter im Garten, auf dem Balkon oder im Park neben sich abgelegt hat, ist es hierin immer ideal vor Sonne und Insekten geschützt. Das schenkt Familien mit kleinen Babys im Sommer viel mehr Flexibilität!“
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter
Bei diesem Reise­bett bleiben keine Wünsche offen! Babys freuen sich, dass sie auch unter­wegs nicht auf ein Mobile verzichten müssen und… Mehr anzeigen
Bei diesem Reise­bett bleiben keine Wünsche offen! Babys freuen sich, dass sie auch unter­wegs nicht auf ein Mobile verzichten müssen und Eltern sind ent­spannter, weil sie immer einen prakti­schen Wickel­platz mit dabei haben. Doch vor allem die zweite Liege­ebene ist für Neuge­borene echt Gold wert.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter
Das Reisebett von Hauck ist fix aufgebaut und handlich. Es ist sehr klein zusammen­faltbar und kann daher platz­sparend aufbewahrt werden.… Mehr anzeigen
Das Reisebett von Hauck ist fix aufgebaut und handlich. Es ist sehr klein zusammen­faltbar und kann daher platz­sparend aufbewahrt werden. Eine Faltmatratze und eine Tragetasche sind auch direkt dabei.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Reisebetten Berater

So findest Du das perfekte Reisebett

Wofür brauche ich ein Reisebett? 

Alle Infos zu meiner Reisebett-Recherche 

Wofür brauche ich ein Reisebett? 

Befürchtest Du manchmal, dass bei Euch statt Reiselust bald Reisefrust herrschen wird? Keine Angst, auch mit Kind muss man keinesfalls auf gemeinsame Urlaube und Besuche verzichten. Denn Übernachtungen außer Haus sind mit der richtigen Ausrüstung kein Problem. Bei uns kam es aber leider oft vor, dass bei Freunden oder auch in manchen Hotels kein Babybettchen vorhanden war. Die Lösung hierfür: Ein praktisches Reisebett, das Ihr einfach überall hin mitnehmen könnt! Reisebettchen haben den Vorteil, dass man sein Baby nicht gezwungenermaßen zu sich ins Bett oder sogar auf die Luftmatratze holen muss. Stattdessen schläft Dein Kleines in seinem Reisebettchen sicher und bequem.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Ein wichtiger Pluspunkt der mobilen Babybettchen ist zudem, dass die meisten Modelle über ein geringes Gewicht und Klappmaß verfügen. Sie passen also noch problemlos in einen sowieso schon gut gefüllten Kofferraum. Besonders praktisch sind angebrachte Rollen, so kann das Reisebett bei Bedarf ganz unkompliziert verschoben werden. Für kleine Babys ist es vorteilhaft, wenn ein sogenannter Babyeinhang inklusive ist, der ein erhöhtes Liegen ermöglicht. Ältere Kinder hingegen freuen sich über einen Seiteneinstieg für selbstständiges Hinein- und wieder Herausklettern. Beachte jedoch, dass bei den meisten Reisebetten noch eine gute (Roll-)Matratze hinzugekauft werden sollte.

Alles zu meiner Reisebetten-Recherche: 

Ich werde oft gefragt, wie wir zu unseren Empfehlungen kommen, aus diesem Grund habe ich Dir die häufigsten Fragen mal zusammengetragen. Hast Du auch eine Frage zu unserer Recherche oder vermisst Du ein bestimmtes Produkt? Schreib uns! Wir beantworten Deine Frage und veröffentlichen sie im Anschluss, damit auch andere Mamis davon profitieren. 

Direkt zu den Fragen springen: 


Wie hast Du die Top 3-Reisebetten ausgewählt und wie bist Du genau vorgegangen?

Ich habe mir zunächst einen Überblick verschafft und mir sowohl die Produkte der Bestseller wie Hauck als auch unbekanntere Firmen angeschaut. Folgende Kriterien waren entscheidend: 

  • Qualität: Hier achte ich darauf, dass die Materialien stimmen, d.h. die Stoffe müssen hochwertig und auch angenehm für das Baby sein. Ebenso ist es wichtig, dass die Stoffe schadstofffrei sind, denn sie kommen in direkten Kontakt mit dem Kind.
  • Praxistest: Getreu dem Motto „Man muss es anfassen, um es zu beurteilen“ habe ich mir zahlreiche Reisebetten in die Redaktion bestellt und sie ausgiebig getestet. Das ist mir besonders wichtig. Die Bilder dazu findest Du auf der Produktseite.
  • Erfahrungen und Alltagstauglichkeit: Die Bewertungen von Mamis, die bereits eines der Produkte gekauft haben, helfen mir bei der allgemeinen Einschätzung der Produkte. Deshalb habe ich mir alle relevanten Bewertungen bei Amazon, Babywalz, Windeln und Co. durchgelesen, um herauszufinden, worauf Mamas und Papas beim Reisebetten-Kauf Wert legen und ob die einzelnen Produkte den Anforderungen entsprechen. Zudem ist eine Umfrage unter den miBaby-Mamis geplant – die Ergebnisse, worauf sie beim Kauf Wert legen, werden bald hier veröffentlicht.nbsp;

Zahlen die Hersteller dafür, dass Ihr diese Produkte empfehlt?

Nein! Weil es uns wichtig ist, dass DU zufrieden mit unserem Service bist, wieder auf unsere Seite zurückkehrst und uns auch in Zukunft vertraust. Aus diesem Grund können wir uns keine zweifelhaften Empfehlungen leisten. 

Werden neue Produkte berücksichtigt?

Unsere Empfehlungen sind nicht in Stein gemeißelt. Da wir auch Tests und Neuerscheinungen berücksichtigen, werden unsere Empfehlungen immer wieder angepasst. Aber natürlich sind auch die unersetzbaren Klassiker dabei. 

Wer bist Du überhaupt und warum hast Du Ahnung von Reisebetten?

Mein Name ist Katharina, ich bin Redakteurin bei miBaby und Mutter eines dreijährigen Jungen.  Ich teile meine Erfahrungen gerne mit anderen Mamas. Neben meiner Tätigkeit bei miBaby betreibe ich einen Blog, in dem ich über mein Leben als Mami schreibe.