"Ich will das alleine machen"

Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel
Redakteurin und Mutter
So förderst Du die Selbstständigkeit Deines Kindes.

Dein Kind ist inzwischen 13 Monate alt und will nun ganz viel auf eigene Faust erledigen? Hier verrate ich Dir mehr über diese spannende Entwicklung und wie Du Deinen kleinen Selbermacher dabei unterstützen kannst.

Ein ganz neuer Abschnitt

Dein süßer Mini will so viel wie möglich ohne Hilfe hinbekommen? In Eurem Zuhause ertönt vielleicht sogar schon regelmäßig ein deutliches „Allein!“ oder auch „Selbaaaaa!“? Herzlichen Glückwunsch! Es lässt sich nicht mehr leugnen, dass Dein Baby mittlerweile zu einem richtigen Kleinkind geworden ist, das gerade seine ersten kleinen – aber unheimlich wichtigen – Schritte in die Selbstständigkeit macht. 

Selber halten, selber drücken, selber essen, selber anziehen… Leider kann das kann aber für Dich auch ganz schön anstrengend sein, denn Vieles kann Dein Kind in diesem Alter natürlich eigentlich noch nicht ganz allein. Aber es trotzdem wichtig, dass Du es in seinem Drang nach Selbstständigkeit unterstützt.

Wichtigen Raum zum Weiterentwickeln geben

Wie das am besten geht? In erster Linie, indem Du Deinem mutigen Entdecker so viel Zeit und Geduld wie möglich schenkst – auch wenn das Selbermachen oft gefühlt oder auch wirklich zigmal so lange dauert. Warte erst ab, bevor Du bei kleinen Schwierigkeiten sofort eingreifst und ermutige Deinen Schatz stattdessen liebevoll zum Weitermachen. Will es trotzdem nicht klappen, dann zeige ihm aber auch, dass das halb so wild ist und Du gerne wieder „übernehmen“ kannst. Über jedes noch so kleine Erfolgserlebnis Deines Lieblings dürft ihr Euch dann aber umso mehr gemeinsam freuen. Außerdem tut den Kleinen in dieser Phase nichts so gut wie ganz viel Lob von den Großen!

 

Spielzeuge und Esszubehör für erste ,,Alleingänge"

Auch die Selbstständigkeit lässt sich bei Kindern spielerisch und mit ganz viel Spaß fördern. Meine Empfehlungen hierfür lassen ihnen in einem altersgerechten und sicheren Rahmen den nötigen Freiraum zum eigenen Experimentieren.

Erwachsenen-Aufgaben in der Kinderversion

,,Messer, Schere, Feuer, Licht..." In diesem Alter sind aber auch viele weitere Alltagsgegenstände einfach noch nicht für kleine neugierige Näschen geeignet. Dabei scheint doch all das, was die Erwachsenen gerade machen, besonders spannend zu sein! Wenn Dein Schatz so gerne selbst mitmachen würde, wenn Mama und Papa z.B. gerade den Haushalt schmeißen, haben wir die passenden Spielzeug-Tipps für Euch.

Im Gegensatz zu vergleichbaren Spielsets ist das vierteilige Playgro Putzset auch schon für Kinder ab einem Jahr gut geeignet. Denn hier gibt es keine langen Stiele oder ähnliches, die Deinem Schatz gefährlich werden könnten. Stattdessen bekommt er hier Kehrset, Putzspray, Schüssel und Schwamm im handlichen Mini-Format und kann Dir so wie ein ganz Großer endlich auch selbst beim Aufräumen helfen.

Zum ersten Mal bei der Gartenarbeit mitmachen, ohne Chaos in Mamas Blumenbeeten? Mit dem Smoby Gärtner-Tisch dürfen Kinder schon jetzt fleißig an ihrem grünen Däumchen arbeiten. Interessantes Zubehör wie Gartenwerkzeuge, Förmchen und Schilder ermöglichen, dass Dein Liebling sich wie ein richtiger Pflanzen-Profi fühlen kann – vor allem, wenn unter Aufsicht im Garten oder auf dem Balkon auch mit richtiger Blumenerde hantiert werden darf.

Kinderbücher für noch mehr Motivation

Auch beim Vorlesen kannst Du Dein Kleines dazu ermutigen, in seinem Alltag selbstbewusst und eigenständig Neues auszuprobieren. In den passenden Büchern hierfür zeigen die Hauptfiguren, was Kinder in dem Alter schon gerne alleine machen wollen und können.

In „Jakob kann das schon alleine“ wird ein kleiner Junge in vielen liebevoll dargestellten Alltagssituationen zum Vorbild für Dein Kind. Jakobs Erfahrungen machen ihm Mut Dinge, wie sich waschen, das Kinderzimmer aufräumen oder Mama beim Einkaufen helfen, bald auch ganz alleine hinbekommen zu können. Auf jeder Doppelseite gibt es hier außerdem spannende Klappen zum Entdecken.

Wimmelbücher lassen Kinder ein Stück weit die „Regie“ in die Hand nehmen. Denn hier kann Dein Liebling versuchen, selbst einzelne Gegenstände auf großen Panaromabildern wiederzufinden. So wird Dein Mini-Bücherwurm bei dieser spannenden Buch-Art eigene Erfolgserlebnisse beim Suchen und Finden feiern dürfen. Das Schöne am Wimmelbuch „Bilder suchen, Wörter finden“ ist, dass es hier speziell um Dinge und Szenen aus den ersten Lebensjahren von Kindern geht.

Am Esstisch die Selbständigkeit trainieren

Doch es geht um viel mehr als nur Spielzeuge. Gerade Essen und Trinken sind beim Selbermachen in diesem Alter ein ganz großes Thema. Mittlerweile ist Dein Feinschmecker motorisch schon so fit, dass ihm das mit ein bisschen Übung auch schon immer besser selbst gelingen kann.

Den Löffel und die Gabel aus dem Primamma Set können Kleinkinder besonders leicht halten, da die Griffe extra dick und mit praktischen Fingerrillen und Daumenmulden versehen sind. Auch ihre leicht geschwungene Form hilft bei der zuerst noch etwas kniffligen Koordination der Finger, die nötig ist um all die tollen Leckereien nun endlich auch selbst zum Mund führen zu können.

Wenn der Teller trotz aller Mühe auf dem Boden landet, kann das bei ersten Essversuchen ziemlich frustrierend sein. Mit dem pflegeleichten und modernen Silikon-Teller HAPPY MAT wird das Deinem Schatz aber nicht passieren können, denn er haftet problemlos auf glatten Oberflächen wie der Tischplatte. Auch die praktischen Unterteilungen in Smiley-Form kommen bei den Kleinsten super an.

Kinder kann man auch ruhig schon früh an das Trinken aus einem offenen Becher gewöhnen. Denn dieses unterstützt eine gesunde Entwicklung von Kiefer, Mundmuskulatur und Zähnchen. Der von Logopäden empfohlene Difrax Trinklernbecher mit cleverer Nasenaussparung macht kleinen Anfängern das Schlucken viel einfacher, weil sie den Kopf dafür nicht extra rückwärts neigen müssen.

Meine Favoriten

Selbstbewusste Minis, die bei vielen Dingen endlich auch ohne die Unterstützung der Großen zurecht kommen wollen, werden begeistert von diesen Spiel-, Vorlese- und Ess-Ideen sein! Mehr anzeigen

Selbstbewusste Minis, die bei vielen Dingen endlich auch ohne die Unterstützung der Großen zurecht kommen wollen, werden begeistert von diesen Spiel-, Vorlese- und Ess-Ideen sein!

Springe direkt zu unseren Tipps
Tipp Nr. 1
Für Mini-Helfer im Haushalt
playgro Putzset 5-tlg.
Welche Mama träumt nicht davon, dass die ganze Familie im Haushalt mithilft? Tatsächlich haben Kleinkinder oft sehr viel Interesse an Besen,… Mehr anzeigen
Welche Mama träumt nicht davon, dass die ganze Familie im Haushalt mithilft? Tatsächlich haben Kleinkinder oft sehr viel Interesse an Besen, Wischmopp und Co., die Erwachsenen-Version wäre für sie aber noch vollkommen ungeeignet. Mit diesem kindgerechten Putzset musst Du Dein Kleines nicht mehr unnötig in seiner Mitmach-Laune stoppen. Du wirst sehen, wie stolz Dein Schatz sein wird, dass es dann wie alle anderen auch selbst mit aufräumen darf.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • Handfeger, Kehrblech, Putzspray, Schüssel und Schwamm im Set enthalten
  • alle Utensilien im handlichen Mini-Format
  • ermöglicht Kindern im Haushalt mithelfen zu können
Tipp Nr. 2
Gartenarbeit miterleben
Smoby Gärtner-Tisch
Während für Mama und Papa die Gartenarbeit oft nur ein lästiges Übel ist, wirkt das Buddeln in Erde für die jüngsten Familienmitglieder noch wie… Mehr anzeigen
Während für Mama und Papa die Gartenarbeit oft nur ein lästiges Übel ist, wirkt das Buddeln in Erde für die jüngsten Familienmitglieder noch wie der größte Spaß. Mit diesem Spielset wird Dein Kind nicht zum Maulwurf in Euren Beeten und Blumentöpfen. Denn hier sind nicht nur wie bei vergleichbaren Sets die Gartenwerkzeuge inklusive, sondern auch gleich das Spiele-Beet!
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • spannendes Mini-Beet, das sich im Stehen bespielen lässt
  • mit zwei Spielbereichen: herausnehmbare Wanne für Erde, Sand und Wasser sowie eine Arbeitsfläche mit Aussparungen für Töpfe
  • viel Zubehör inklusive: Schaufel, Rechen, Eimerchen, 5 unterschiedlich große Pflanztöpfchen, Gießkanne
Tipp Nr. 3
Interessante Vorbildfigur
CARLSEN Verlag Jakob kann das schon alleine
In diesem Alter brauchen Kinder ganz viel Ermutigung und Zuspruch. Lob von Mama und Papa ist da wie Balsam auf der Seele. Gleichzeitig orientieren… Mehr anzeigen
In diesem Alter brauchen Kinder ganz viel Ermutigung und Zuspruch. Lob von Mama und Papa ist da wie Balsam auf der Seele. Gleichzeitig orientieren sie sich aber auch stark an Vorbildern, die ihnen zeigen wie das Selbermachen gelingt. Diese müssen aber nicht immer nur aus dem Familien- und Freundeskreis kommen, sondern können wie hier auch eine liebgewonnene Buchfigur sein.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • mit liebevoll geschriebenen und illustrierten Alltagssituationen
  • zeigt ganz praktisch, was Kinder in diesem Alter schon gut selbst können
  • Identifikation mit der Hauptperson macht Kindern Mut zu mehr Selbstständigkeit
Tipp Nr. 4
Auf Suche im Wimmelbuch
Coppenrath Verlag Bilder suchen - Wörter finden
Bei diesem tollen Buch geht es nicht wie bei anderen nur ums Zuhören, die Kleinsten können auch selbst aktiv werden! Tatsächlich gibt es viele… Mehr anzeigen
Bei diesem tollen Buch geht es nicht wie bei anderen nur ums Zuhören, die Kleinsten können auch selbst aktiv werden! Tatsächlich gibt es viele spannende Wimmelbücher zu kaufen, dieses hier ist aber speziell auf Kleinkinder ausgerichtet. So können sie viele bekannte Gegenstände und Situationen aus ihrem eigenen Alltag wiedererkennen, damit sie die Suche auch nicht zu sehr überfordert.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • ermöglicht eigenständiges Suchen und Finden verschiedener Gegenstände
  • Dinge und Szenen aus den ersten Lebensjahren von Kindern stehen im Fokus
  • mit großem Panorama-Bild auf jeder Doppelseite
Tipp Nr. 5
Handliches Kinderbesteck
primamma Esslernbesteck
Bei gutem Esslernbesteck kommt es vor allem darauf an, dass es auch mit kleinen Kinderhänden bequem festgehalten werden kann. Hierfür wird beim… Mehr anzeigen
Bei gutem Esslernbesteck kommt es vor allem darauf an, dass es auch mit kleinen Kinderhänden bequem festgehalten werden kann. Hierfür wird beim Primamma Set nicht nur auf dickere Griffe gesetzt, die praktischen Fingervertiefungen und die geschwungene Form unterscheiden es von simpleren Varianten und machen es für Kleinkinder zu meinem Favoriten.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • praktisches Set aus Löffel und Gabel
  • sehr bequem zu halten dank dicker, geschwungener Griffe, Fingerrillen und Daumenmulden
  • wahlweise in den Farben himbeer oder petrol erhältlich
Tipp Nr. 6
Praktischer Esslern-Teller
ezpz HAPPY MAT
Wie oft sind bei uns schon Teller im hohen Bogen zu Boden gegangen… Das gibt meistens eine große Sauerei und sorgt kurz für ungute Stimmung. Mit… Mehr anzeigen
Wie oft sind bei uns schon Teller im hohen Bogen zu Boden gegangen… Das gibt meistens eine große Sauerei und sorgt kurz für ungute Stimmung. Mit dieser praktischen Teller-Innovation bleibt Euch das erspart, da hier alles komplett aus rutschfestem Silikon hergestellt ist. Ich schätze besonders, wie pflegeleicht dieser moderne Silikon-Teller ist. Er darf nämlich auch problemlos in die Spülmaschine wandern.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • pflegeleichter Silikon-Teller mit drei praktischen Unterteilungen
  • rutschfester Halt auf der Tischplatte
  • in vielen bunten Farben erhältlich
Tipp Nr. 7
Trinken leicht gemacht
DIFRAX Trinklernbecher
Es gibt sehr viele gute Trinklernflaschen auf dem Markt. Diese haben wir besonders für unterwegs sehr gerne genutzt. Zuhause wollte ich aber, dass… Mehr anzeigen
Es gibt sehr viele gute Trinklernflaschen auf dem Markt. Diese haben wir besonders für unterwegs sehr gerne genutzt. Zuhause wollte ich aber, dass mein Sohn lieber früh aus einem offenen Becher trinkt, da es auf Dauer einfach besser für die Mundgesundheit ist. Dass dieser Becher von Nifrax auch von Logopäden empfohlen wird, hat mich neugierig gemacht. Auch in der Praxis hält er zum Glück was er verspricht und macht das Schlucken für die Kleinsten wirklich viel einfacher.
Katharina Nickmann-Kunkel
Katharina Nickmann-Kunkel, Redakteurin und Mutter

Vor- und Nachteile

  • ermöglicht schon früh das Trinken aus einem offenen Becher
  • gut für die Entwicklung von Kiefer, Mundmuskulatur und Zähnen
  • dank Nasenaussparung bequemes Schlucken ohne den Kopf rückwärts neigen zu müssen