Brustwarzenpflege

Eva Becker
Eva Becker
Redakteurin und Mutter
So findest Du Deine perfekte Brustwarzenpflege

Evas Top 4 Empfehlungen

Wohl jede Mami weiß: Muttermilch ist ein wahres Wunder und das Beste für ein Kind. Genau deswegen sollten entzündete oder schmerzhafte Brustwarzen dem Stillen nicht im Wege stehen. Zusammen mit uns… Mehr anzeigen

Wohl jede Mami weiß: Muttermilch ist ein wahres Wunder und das Beste für ein Kind. Genau deswegen sollten entzündete oder schmerzhafte Brustwarzen dem Stillen nicht im Wege stehen. Zusammen mit unserer Hebamme Janika Pachale habe ich Dir hier meine liebsten Helferlein zusammengestellt und hoffe, dass sie Dir helfen werden!


Springe direkt zu unseren Tipps

Hier findest Du die besten Produkte zur Brustwarzenpflege

Vor- und Nachteile

  • aufgrund des 100% ultrareinem HPA® Lanolin (Wollwachs) besonders hautverträglich
  • Lanolin pflegt, beruhigt und beschleunigt die Wundheilung
  • hypoallergen, farb-, geruchs- und geschmacklos
  • muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden
  • sehr preisintensiv
Janika Pachale
Janika Pachale, Hebamme

Schnelle Hilfe

Ich empfehle meinen Mamis gerne die Lansinoh Brustwarzensalbe - auch schon vorbeugend. Der Wirkstoff Lanolin ist einfach nicht zu schlagen in… Mehr anzeigen
Ich empfehle meinen Mamis gerne die Lansinoh Brustwarzensalbe - auch schon vorbeugend. Der Wirkstoff Lanolin ist einfach nicht zu schlagen in seiner wundheilenden Wirkung. Kleiner Tipp: Auch als Lippenpflege im Winter einmalig.

Der Spartipp

  • pflegender Effekt durch Kakao- und Sheabutter
  • ohne Mineralöl, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Parfüm
  • muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden
  • sehr günstig
  • ohne den beliebten Wirkstoff Lanolin
Eva Becker
Eva Becker, Redakteurin und Mutter

Die günstige Alternative

Bei mir kam es nur sehr selten zu wunden Brustwarzen. Daher wollte ich nicht so viel Geld für eine Creme ausgeben. Ich war überrascht, wie toll… Mehr anzeigen
Bei mir kam es nur sehr selten zu wunden Brustwarzen. Daher wollte ich nicht so viel Geld für eine Creme ausgeben. Ich war überrascht, wie toll die Bübchen Brustwarzensalbe trotz ihres kleinen Preises gewirkt hat!

Vor- und Nachteile

  • hilft gut bei gereizten oder gerissenen Brustwarzen
  • Wirkstoff gegen Entzündungen
  • angenehm zu tragen
  • lassen sich im Kühlschrank aufbewahren
Janika Pachale
Janika Pachale, Hebamme

Erste Hilfe bei wunden Brustwarzen

Die Kompressen helfen gut bei gereizten oder gerissenen Brustwarzen, sie sind außerdem angenehm zu tragen und lassen sich für eine noch bessere… Mehr anzeigen
Die Kompressen helfen gut bei gereizten oder gerissenen Brustwarzen, sie sind außerdem angenehm zu tragen und lassen sich für eine noch bessere Wirkung im Kühlschrank aufbewahren.

Vor- und Nachteile

  • können wärmen (regt Milchfluss an) und kühlen (hilft bei wunden Brustwarzen)
  • passen sich der individuellen Brustform optimal an
  • wiederverwendbar und dadurch umweltfreundlich
  • kühlende Wirkung wird oft als schwach beschrieben
Eva Becker
Eva Becker, Redakteurin und Mutter

Kühlen oder wärmen können diese Kompressen von Lansinoh. Viele Mamis lieben sie, weil sie sich dank ihrer beweglichen Mini-Gel-Kügelchen perfekt… Mehr anzeigen
Kühlen oder wärmen können diese Kompressen von Lansinoh. Viele Mamis lieben sie, weil sie sich dank ihrer beweglichen Mini-Gel-Kügelchen perfekt der Brust anpassen. Sie können sogar unter die Milchpumpenhaube gesteckt werden und helfen, den Milchspendereflex anzukurbeln. Da sie wiederverwendbar sind, rentiert sich der Preis auch schnell.

Brustwarzenpflege Beratung

Wofür brauche ich Brustwarzen-Pflegeprodukte? 

Gerade zu Beginn der Stillzeit können zahlreiche Faktoren wie falsches Anlegen des Babys dazu führen, dass Deine Brustwarzen durch die starke Beanspruchung wund und rissig werden. Brustwarzensalben bewahren diese vor dem Austrocknen und verleihen der Haut neue Geschmeidigkeit. Sie bestehen meist zu einem Großteil aus Lanolin, das dem körpereigenen Fett der Haut sehr ähnlich ist. Die Salben sind hypoallergen, farb-, geruchs- und geschmacklos, das bedeutet, dass die Creme vor dem Stillen nicht abgewaschen werden muss. Hebammen raten allerdings in den meisten Fällen dennoch zum Abwaschen, um sicher ausschließen zu können, dass das Kind wegen der Salbe die Brust verweigert. Um starke Schmerzen bei wunden Brustwarzen schnell zu lindern, eignen sich kühlende Kompressen sehr gut. Spannungen und Schwellungen im Brustbereich kann mit ihnen wirksam entgegengewirkt werden. Sie ersetzen aber nicht die Pflege mit einer entsprechenden Salbe. Einige Kompressen können überdies mit wärmendem Effekt eingesetzt werden und helfen dann bei der Entspannung der Brust und der Anregung des Milchspendereflexes. Daher kannst Du sie erwärmt auch am Pumpentrichter einer Milchpumpe befestigen, um das Abpumpen zu beschleunigen.

Brustwarzenpflege Info

An folgenden Eigenschaften erkennst Du eine gute Brustwarzensalbe:

  • muss vor dem Füttern nicht entfernt werden
  • ist hypoallergen, farb-, geruchs- und geschmacklos
  • ohne Konservierungsstoffe
  • empfehlenswerte Inhaltsstoffe sind Lanolin (besonders hautverträglich) und Vitamin E (fördert Zellbildung und schützt Haut vor Sonne)
  • auf keinen Fall mit Butylhydroxytoluol (BHT), kann bei Babys zur lebensgefährlichen Blausucht führen


Kompressen für wunde Brustwarzen - worauf achten? 

Gel-Kompressen sind die Allrounder unter den Brustwarzenpflege-Produkten. Sie können sowohl kühlend als auch wärmend angewandt werden. Wenn Du sie als Wärmekissen benutzen möchtest, dann dienen sie vor allem der Entspannung der Brust und der Anregung des Milchspendereflexes. Als Kältekompresse helfen sie bei der Linderung von Schmerzen durch wunde Brustwarzen sowie bei Spannungen und Schwellungen der Brüste.

Ausschließlich als wärmende Kompressen einsetzbar sind hingegen Baumwollkissen mit Leinsamen-Füllung. Sie haben den Vorteil, dass sie aus natürlichen Produkten hergestellt werden und sich optimal an die Brust anschmiegen. Sie helfen vor allem bei Verspannungen und fördern die Anregung des Milchspendereflexes.